Mobilität & Verkehr

BBT Tunnel

BBT-Brennerbasistunnel

BBT - die längste, unterirdische Bahnverbindung der Welt entsteht zurzeit in der Euregio: Mit 64 Kilometern Länge wird der Brenner Basistunnel nicht nur Innsbruck mit Franzensfeste verbinden, sondern eine zukunftsorientierte und nachhaltige Mobilitätsachse für den Waren- und Personenverkehr bieten.

Der Euregio-Zug

Euregio-Aktionstag Mobilität

Freie Fahrt von Kufstein bis Borghetto: Alle Inhaberinnen und Inhaber des EuregioFamilyPass sowie von Abos des öffentlichen Nahverkehrs können beim Euregio-Aktionstag Mobilität die öffentlichen Verkehrsmittel der gesamten Europaregion kostenfrei nutzen.

Info Mobilität

Mit Info Mobilität stets auf dem Laufenden: Grenzüberschreitende Verkehrsinfos von Tirol, Südtirol und Trentino und die wichtigsten Anlaufstellen für Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden gebündelt zur Verfügung gestellt.

iMONITRAF!

“iMONITRAF!” steht für ein politisches und technisches Netzwerk der Alpenregionen, welches an nachhaltigen Mobilitätskonzepten für den Alpenraum arbeitet.

Ein Güterzug in einem Tal welches auf beiden Seiten von Bergen flankiert wird

EUSALP - Action Group 4 Mobility

Die EUSALP - Actiongroup 4 beschäftigt sich mit nachhaltigen, innovativen und smarten Lösungen für den Personen- und Güterverkehr im Alpenraum. Als Leadpartner koordiniert die Euregio die Arbeitsgruppe, um gemeinsam mit den insgesamt 48 Regionen ein zukunftsfähiges Verkehrssystem auf die Beine zu stellen.

Die Landeshauptleute von Tirol, Südtirol und Trentino

Euregio-Ticket

Um 39 Euro durch die ganze Euregio - das ist das Euregio2Plus-Ticket! Mit einem Tagesticket können zwei Erwachsene in Begleitung von bis zu drei Kindern das gesamte Nahverkehrsangebot in Tirol, Südtirol und im Trentino nützen und somit die Euregio aktiv erkunden.

Euregio-Radwegstrategie

Mit der Euregio-Radwegestrategie soll ein grenzüberschreitendes, zusammenhängendes Radwegenetz entstehen. Ziel ist es, bestehende Lücken bei den regionalen und überregionalen Radrouten zu schließen und zukünftige Trends bei der Fahrradmobilität zu berücksichtigen.