Wirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus

Seit jeher arbeiten die drei Länder in diesen Bereichen eng zusammen. Zum einen wohl historisch bedingt, zum anderen, weil die Europaregion ähnliche strukturelle Voraussetzungen hat und dementsprechende Schwerpunkte gesetzt hat. Darüber hinaus sind die drei Bereiche eng miteinander verzahnt und sollen deshalb auch als einheitlicher Bereich gefördert werden, denn die gesellschaftliche Entwicklung und der Wohlstand der Europaregion sind gerade auf diese Kräfte zurückzuführen.

Euregio-Tour of the Alps

Bahn frei für das neue grenzüberschreitende Radrennen "Tour of the Alps", der Nachfolgeveranstaltung des bekannten "Giro del Trentino". Vom 17. bis 21. April 2017 haben 18 Mannschaften, darunter auch das italienische Nationalteam, fünf Etappen über 831,6 Kilometer durch die Europaregion Tirol (mit Osttirol), Südtirol und Trentino in Angriff genommen. Sieger der 1. Ausgabe ist der Brite Geraint Thomas. Die "Tour of the Alps" hat die drei "Hauptstädte" der Europaregion – Innsbruck in Tirol, Bozen in Südtirol und Trient im Trentino – bestens miteingebunden.

startup.euregio

Ziel des europäischen Projektes StarEU - über das Interreg-Programm VA Italien-Österreich finanziert - ist der Aufbau eines dynamischen und nachhaltigen Ökosystems für Start-ups in der Europaregion Tirol–Südtirol–Trentino.

EUSALP - Die Alpenstrategie Europas

Die EU-Strategie für die Alpine Region (EUSALP) ist ein Verbund aus fünf EU-Mitgliedsstaaten, zwei Drittstaaten, 48 Regionen und insgesamt über 70 Millionen EinwohnerInnen.

Romedius-Pilgerweg

Der Romedius-Pilgerweg verbindet die Orte Thaur bei Innsbruck und San Romedio im Trentiner Nonstal. Der erste Weitwanderweg, der im Geiste der Europaregion eingerichtet wurde, verbindet in 12 Etappen und 9.600 Höhenmetern die drei Länder Tirol, Südtirol und Trentino.

Alpenradtour 2016

Faszination Alpenüberquerung: Vom Chiemsee durch die Europaregion bis zum Gardasee: Bei der 1. Euregio-Alpenradtour vom 29. Mai bis zum 6. Juni 2016 haben rund 200 Radler sieben wunderschöne Tagesetappen durch Bayern, Tirol, Südtirol und Trentino bewältigt. Tagsüber wurde geradelt, abends gefeiert - bei hochkarätigen Konzertveranstaltungen mit bekannten Künstlerinnen und Künstlern aus den Regionen. Ziel der Aktion war es, in der Gemeinschaft ein ganz besonderes Radabenteuer zu erleben und die Einzigartigkeit und Vielfalt der Alpenregionen und speziell der Europaregion zu erfahren.

SINFONIA - Smart Cities

Die beiden Landeshauptstädte Bozen und Innsbruck werden zu europaweiten Pionierregionen für „Smart Cities & Communities“: bis 2018 werden technische Innovationen und Maßnahmenpakete in Teilen der beiden Städte den Energiebedarf um 40 bis 50 Prozent senken, den Anteil der erneuerbaren Energie am Gesamtbedarf um 20 Prozent steigern, den CO2-Ausstoß reduzieren und die Lebensqualität steigern. Diese Ziele und Maßnahmen stecken hinter dem Projektnamen Sinfonia.

InterTech: Technologie ohne Grenzen

Der Fokus des INTERREG-Projektes "InterTech - Technik ohne Grenzen" liegt auf der Analyse und dem Abbau der Innovationsbarrieren für die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse. >> http://www.intertech-it-at.eu/

Pro-Green

Mit dem  INTERREG-Projekt PRO-GREEN, das ebenfalls aus europäischen Fördertöpfen finanziert wird, soll zwischen dem Bundesland Tirol und der Autonomen Provinz Bozen ein grenzüberschreitendes Netzwerk über nachhaltiges Bauen (Stichwort KlimaHaus) und Erneuerbare Energien aufgebaut werden. >>http://www.progreenet.eu

"SKI FUN & SAFE": Film zur Sicherheit der Skifahrer

Der EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino hat einen zweisprachigen Film zum richtigen Verhalten von Skifahren, Snowboardern und Freestylen produziert. Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren sollen mit diesem Film die Grundlagen des richtigen Verhaltens auf Skipisten und Aufstiegsanlagen aufgezeigt werden. Ohne Verzicht auf den Spaßfaktor wird ein sicheres Skifahren ermöglicht.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter