Tagebuch Euregio Summer Camp 2018

>>Update: Video vom 20. Juli 2018

 

 

Das Gemeinsame Büro der Europaregion begleitet Tag für Tag die 6. Auflage des Euregio Summer Camp, das vom 15. bis 21. Juli 2018 im Euregio Kulturzentrum im Grandhotel Toblach in Südtirol stattfindet.

 

SONNTAG, 15. Juli 2018

Nachdem die 50 Teilnehmer heute das Euregio Sommercamp erreichten, erwartete sie ein erster Kennenlern-Abend in der Jugendherberge Toblach.

 

MONTAG, 16. Juli 2018

Heute begann der Tag ebenso mit Spiel und Spaß. Jede der drei gebildeten Gruppen versuchte, die verschiedenen Spiele für sich zu entscheiden. Später folgte nach zahlreichen wählbaren, zweisprachigen Stationen wie Volleyball, einer Theater- und einer Schreibwerkstatt die Begrüßung der Gruppe durch Mag. Matthias Fink, dem Zuständigen des Generalsekretariats der Euregio. Den Abend ließen die Jugendlichen eher ruhig ausklingen. Manche konnten auch nach wie vor nicht genug von Ballspielen bekommen, während andere sich mit Tischspielen unterhielten. In den nächsten Tagen warten noch weitere spannende Treffen und Ausflüge auf die Jugendlichen, sowie das spielerische Erlernen der Sprachen.

DIENSTAG, 17. Juli 2018

Heute sind wir mit dem Zug nach Innichen gefahren. Von dort sind wir ca. 1,5 Stunden zu einem Wildbad gewandert. Dort haben wir gespielt. Am besten hat uns das Spiel Schiaccia 5 gefallen. Nach dem gemütlichen Essen auf der Wiese sind wir ca. 45 Minuten zur Haunoldhütte gewandert, von der wir später mit der Sommerrodelbahn hinunter gefahren sind. Anschließend sind wir mit dem Zug wieder nach Toblach gefahren und sind dann in einen Park am Rande des Dorfes spaziert, um dort zu grillen.
Uns hat der Tag sehr gut gefallen. Er war actionreich und spannend (geschrieben von Mona, Greta und Tess).

 

MITTWOCH, 18. Juli 2018

Wir sind in der Früh aus dem Haus gegangen, um Fahrräder auszuleihen. Unser Ziel war es, in Bruneck Lasergame zu spielen, also machten wir uns auf den Weg. Schon nach kurzer Zeit gab es Probleme wie kaputte Reifen und Ketten. Angekommen in Bruneck sind wir trotzdem. Wir haben die Fahrräder abgestellt und sind ca. noch 30 Minuten zum Lasergame zu Fuß gegangen. Manche von uns haben das noch nie gespielt, haben es aber trotzdem ganz gut gemacht. Nachdem jeder dran war, mussten wir zum Zug. Der Zug fuhr ca. 30 Minuten bis Toblach. Im GrandHotel angekommen haben wir gegessen und uns anschließend auf den morgigen Tag vorbereitet und einen Film geschaut. Dieser Tag hat mir sehr gut gefallen, weil er abwechslungsreich und spannend war. (geschrieben von Mona)

 

DONNERSTAG, 19. Juli 2018

Heute haben wir unsere Ideen und Gedanken über die Euregio mit dem Landesrat Achammer diskutiert. Nach dem Mittagessen sind wir an den Toblacher See gewandert und haben dort gebadet, auch wenn das Wasser eisig kalt war. Später am Abend, nach dem Essen, haben wir ein leeres Lokal in eine Disco verwandelt und bis Mitternacht gefeiert.

 

FREITAG, 20. Juli 2018

Heute, am letzten Tag des Euregio Sommercamps, sind wir am Morgen mit Zug und Bus nach Issing gefahren. Den Vormittag haben wir im Klettergarten "Kronaction" verbracht. Am Nachmittag wollten wir im Issinger Weiher schwimmen gehen, doch es regnete. Aber wir haben gewartet. Irgendwann verzogen sich die Wolken und die Sonne kam zum Vorschein. Wir hatten noch einen schönen, entspannten Tag am See. Am Abend haben wir zusammen noch einen Film geschaut.

SAMSTAG, 21. Juli 2018

Das Euregio Summer Camp 2018 ist schon wieder Geschichte. Heute geht's ab nach Hause. Bis zum nächsten Jahr!!


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter