ONLINE TAGEBUCH EUREGIO SPORT CAMP 2019

Das Gemeinsame Büro der Europaregion hat Tag für Tag die 6. Auflage des Euregio Sport Camps begleitet, das vom 13. bis 20. Juli 2019 in der Skimittelschule Neustift im Stubaital stattgefunden hat.

Sonntag 14. Juli 2019

Wir sind in der Früh mit dem Bus weiter ins Stubaital gefahren. Anschließend sind wir eine Stunde zum Grawa – Wasserfall spaziert. Auf dem Wilde Wasser Weg hatten wir viel Zeit mit anderen Kindern zu reden. Da wir sehr schnell waren, sind wir noch weiter bis zur Talstation des Stubaier Gletschers gewandert. Als wir dort auf den Bus für die Rückfahrt gewartet haben, hielt uns ein Goasbock und seine Kollegen auf Trab.

Alica Atzinger & Viktoria von Klausner

Beim Grawa Wasserfall

Montag 15. Juli 2019

Ich Bedran Dilim fand den Ausflug zum Stubay richtig cool. Wir sind mit dem öffentlichen Bus hingefahren. Als wir angekommen sind mussten wir draußen warten aber das dauerte nicht einmal 5 Minuten, da unsere begabte Betreuerin Barbara alles organisiert hatte. Dann ging es schon los, wir sind als erstes zu den Rutschen gegangen. Es gab 2 Rutschen, eine mit einem Reifen und eine ohne Reifen. Besonders cool war, dass ein Betreuer mit meinen Freunden und mir fangen gespielt hat. Leider blieben wir nicht lange dort. Als wir das Schwimmbad verließen, hat es begonnen zu regnen. Unsere Betreuer brachten uns zu einer Bushaltestelle, dort warteten wir auf den Bus.

Bedran Dilim

Dienstag 16. Juli 2019 - Zimmerzeit mit Balkonproblemen

Wir mussten nach dem Mittagessen im Zimmer sein. An diesem Tag wollten die Jungs aus dem Nachbarzimmer mit uns quatschen, da aber Besuche verboten waren, hatten wir eine Lösung. Wir kippten die Balkontüre damit sie draußen bleiben mussten, wir uns aber hören konnten. Weil wir nicht sehr gut die jeweils andere Sprache beherrschen hatten wir auch Übersetzer als Hilfe. Die Jungs hielten dann das Handy gegen die Scheibe und es fiel unglücklicherweise unter die Türe in eine tiefe Spalte. Nachdem wir einiges versuchten um es herauszuholen kam uns die Idee es mit den Zahnbürsten zu versuchen. Als es uns endlich gelang waren wir alle glücklich und konnten zufrieden weiterreden.

Alice Atzinger, Flavia de Simone, Emmy Kristler, Viktoria von Klausner

Mittwoch 17. Juli 2019

Heute waren wir im Adventure Park – es gab verschiedene Schwierigkeitsstufen Gelb, Rot, Blau und Schwarz. Ich bin Gelb, Blau und Rot geklettert. Es war sehr hoch und wackelig, vor allem die rote Tour. Am besten hat mir der Flying Fox gefallen, da es sich so angefühlt hat als würde man fliegen. Danach sind wir in einem Cafe gesessen und haben eine Jause gegessen.

Maria Elisa Barazzuol und Iris Mullaymeri

 

Donnerstag, 18. Juli 2019

Am 18.07. wollten wir eigentlich auf den Blaser gehen und den Sonnenaufgang anschauen. Zum Glück regnete es in der Nacht und die Wanderung wurde bis zur Maria Waldrast verkürzt. Wir stiegen in Mieders aus und fuhren mit der Serlesbahn hinauf. Nach dieser „kleinen“ Wanderung machten wir eine kurze Pause am See dort. Zu guter Letzt fuhren wir mit der Sommerrodelbahn hinunter.

Viktoria Vonklausner

Freitag, 19. Juli 2019

Heute haben wir ein Turnier am Kampler See gemacht und wir wurden in 10 kleine Gruppen geteilt. Wir waren 5 Kinder pro Gruppe, es hat jeder gegen jeden Volleyball und Fußball gespielt. Es war sehr lustig und ich glaube meine Gruppe ist Erster geworden 😊. Anschließend kühlten wir uns im See ab und gingen wieder zurück zur Unterkunft. Zum Abschluss bekamen wir ein leckeres Wiener Schnitzel mit Pommes und ein Jolly-Eis.

Daniele Marra

 

 


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter