Projekte

Protonentherapie - eine chance zur kooperation in der europaregion

Mit dem Zentrum für Protonentherapie in Trient steht den Patienten der gesamten Europaregion eine innovative Möglichkeit zur Behandlung von bestimmten Krebsarten zur Verfügung.

Environment, Food & Health: Klinische Studie über die alpine, mediterranee Diät in der Euregio

Das Euregio-Projekt EFH-Environment, Food and Health zielt darauf ab, in Würde und Gesundheit zu altern und dem Übergewicht in der Bevölkerung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino den Kampf anzusagen mittels eines interdisziplinären Ansatzes auf der Grundlage einer nachhaltigen und qualitativ hochwertigen Ernährung.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Pflege und Betreuung älterer Menschen

Der EVTZ Europaregion forciert auf der Basis einer grenzüberschreitenden Pflegestudie die Vernetzung und den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den verschiedensten Pflege- und Betreuungsdiensten älterer Menschen in den drei Ländern der Europaregion - mit dem Ziel deren Lebensqualität durch aktive Teilnahme und Empowerment zu erhöhen. Das 8. Symposium fand am 3. und am 4. Oktober 2019 in Riva del Garda unter dem Motto "8geben! Eine wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft" statt.

Gemeinsame Gesundheitsinitiativen im Bereich der Strahlentherapie

Die Krebsbehandlung stellt nach wie vor eine große medizinische und gesundheitspolitische Herausforderung dar. Die Erkrankung steht an vorgereihter Stelle der Todesursachenstatistik - auch in der Europaregion. Deshalb sollen mit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Know-how und Erfahrungswerte rund um das komplexe Thema Radioonkologie ausgetauscht werden, um die beste Behandlung bei Krebspatienten zu erzielen. Am 5. Oktober 2019 fand in der EURAC Research in Bozen eine Euregio-Fachtagung zum Thema "Die Krebstherapie bis zum Jahr 2030 - Stellenwert der Radioonkologie in der Euregio" statt.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter