News

  • Minderheiten in der Region: Vorhaben für Sprache und Kultur fördern

    Über Vorhaben der Zimbern im Speziellen und der Sprachminderheiten der Region im Allgemeinen hat Regionalassessor Vallazza mit Vertretern in Lusern gesprochen.

  • EUSALP-Treffen: Nachhaltige Mobilität im Visier

    Die länderübergreifende Arbeit für nachhaltige Mobilität solle verstärkt und Vorhaben zügig umgesetzt werden, so LR Alfreider beim EUSALP-Treffen zur Mobilität.

  • Ein „kaiserlicher Frühling“ mit vielen Veranstaltungen

    Das Maximilianjahr, das an Kaiser Maximilian I. gedenkt, ist in vollem Gange und wartet im Frühjahr mit zahlreichen Veranstaltungen auf.

  • EUSALP: Treffen zu Energie und Mobilität in Südtirol

    Gleich zwei Termine von EUSALP-Aktionsgruppen sind im März in Bozen geplant: am 18. und 19. März ein Treffen zur Mobilität und am 21. und 22. März zur Energie.

  • „Inside Brüssel“ – Alpeuregio Summer School 2019

    Bereits zum neunten Mal haben 30 Studierende und HochschulabsolventInnen aus der Europaregion Tirol, Südtirol und dem Trentino, deren Studium oder Teile davon einen eindeutigen Europabezug aufweisen, die Möglichkeit, Europas „Hauptstadt“ auf eine einzigartige Weise kennenzulernen.

  • 8. Euregio Jugendfestival steht in den Startlöchern

    Die nunmehr bereits 8. Auflage des Euregio Jugendfestivals vom 20.-23. März 2019 – diesmal in Cavalese, Mals und Imst - steht vor der Tür. Rund 75 Schüler und Schülerinnen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren aus Tirol, Südtirol und dem Trentino werden vier Tage lang unter dem Motto „Die Europaregion gemeinsam bauen“ spannende Zukunftsthemen erarbeiten.

  • Südtirols Schüler punkten mit Sprachbegabung

    Beim 33. Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb in Innsbruck gingen in sieben Kategorien vier Siege nach Südtirol.

  • Tirol: Ein „kaiserlicher Frühling“ mit vielen Veranstaltungen

    Das Maximilianjahr, das an Kaiser Maximilian I. gedenkt, ist in vollem Gange und wartet im Frühjahr mit zahlreichen Veranstaltungen auf. „Ausstellungen, Konzerte, aber auch Workshops und Vorträge, die Maximilians Zeit zum Thema haben, finden im ganzen Land und über den Grenzen Tirols statt“, freut sich Tirols Kulturlandesrätin Beate Palfrader.

  • EUREGIO-Workshop zur Bekämpfung von Übergewicht

    Neun Forschungspartner aus Tirol, Südtirol und Trentino wollen im Rahmen des EUREGIO Projektes Umwelt, Nahrung und Gesundheit (Environment, Food and Health – EFH) an einer wissenschaftliche Grundlage für Lösungsansätze zur Bekämpfung von Übergewicht und altersbedingten chronischen Erkrankungen arbeiten, sowie innovative Lösungen und neue Produkte entwickeln, die regionale Lebensmittelhersteller stützen und dabei die natürliche Umwelt bewahren. Dazu findet an der Tiroler Privatuniversität UMIT in Hall in Tirol am 23. März 2019 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ein EUREGIO-Workshop mit dem Titel „Sozioökonomische Auswirkungen von Fettleibigkeit und gesundem Altern“ statt.

  • Arge-Alp-Preis: Bis 31. März können Jugendliche Projekte einreichen

    Vielfalt und Mehrsprachigkeit in den Alpen stehen im Mittelpunkt des Arge-Alp-Preises 2019. Noch bis Monatsende können Jugendliche am Wettbewerb teilnehmen.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter