News

RegiobusExpress Linie 960X verkehrt ab Samstag, 6. Juni wieder über den Korridor Südtirol

Gute Neuigkeiten für alle Fahrgäste des VVT RegiobusExpress 960X, welcher viermal täglich von Innsbruck nach Lienz und retour fährt. Ab Samstag, 6. Juni, verkehrt dieser wieder wie gewohnt über Südtirol.

Aufgrund der Grenzschließungen wegen des Coronavirus wird die RegiobusExpress Linie 960X seit 11. März über die Felbertauernstraße umgeleitet. Ab 6. Juni kann diese Umleitung nach Abstimmung mit Bund und den italienischen Behörden wieder aufgehoben werden. Die vier Kurse pro Tag verkehren dann wieder laut Regelfahrplan über den Brenner und das Pustertal. Damit verkürzt sich die Fahrzeit für die Fahrgäste im Pustertal wieder um eine Stunde. Auch die Sitzplatzreservierung erfolgt in gewohnter Weise. Die intensive Reinigung und zusätzliche Desinfektion der Busse wird natürlich weiterhin durchgeführt.

Mobilitätslandesrätin LHStvinIngrid Felipe: „Der öffentliche Nahverkehr ist ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens. Viele Osttirolerinnen und Osttiroler sind auf den RegiobusExpress nach Innsbruck angewiesen, beispielsweise um in die Arbeit, zur Weiterbildung oder auch in die Innsbrucker Klinik zu kommen. Daher freut es mich sehr, dass wir diese Verbindung wieder in gewohnter Qualität anbieten können.“

Informationen für Fahrgäste über den VVT Kundenservice 

Bei Fragen oder Unklarheiten ersucht das Land Tirol die Fahrgäste, sich auf der Webseite und Smart-Ride Fahrplanauskunft des VVT zu erkundigen oder sich an das VVT KundInnencenter unter 0512/561616 oder per Mail an info@vvt.at zu wenden.

Clemens Rosner


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter