News

Coronavirus: Über 50.000 Testungen in Tirol durchgeführt

Update Corona Tirol, Stand heute, Dienstag, 28. April 2020, 18.30 Uhr.

Bis heute, Dienstagabend, wurden in Tirol über 50.000 Coronavirus-Testungen vorgenommen. Aktuell sind es genau 50.210 Testungen. Von gestern, Montagabend, bis heute, Dienstagabend, sind in Tirol insgesamt 81 weitere Personen vom Coronavirus genesen. Somit sind aktuell insgesamt 3.151 Personen in Tirol vom Coronavirus genesen.

Heute, Dienstag, sind ein 75-jähriger und ein 83-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz mit Coronavirus verstorben, für die ein positives Testergebnis vorlag. Beide hatten Vorerkrankungen.

Hinweis: Die Zahlen des Dashboards, das vom Gesundheitsministerium betrieben wird, sind nicht vollständig aktualisiert. Aus diesem Grund stellt das Land Tirol jene Zahlen zur Verfügung, die die Landeswarnzentrale führt. Unter Externer Link www.tirol.gv.at/dashboard ist das Zahlen-Dashboard des Landes Tirol abrufbar:

• Zahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 240

   Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden neu infizierten Personen:10

• Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 3.151

   Zahl der innerhalb der letzten 24 Stunden wieder genesenen Personen: 81

• Zahl der verstorbenen Personen: 105

• Zahl der bisher in Tirol durchgeführten Testungen: 50.210

• Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 48.743

• Zahl der noch in Auswertung befindlichen Testungen: 1.467

Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen im Überblick (die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, in Klammer sind die wieder genesenen Personen angegeben):

• Innsbruck: 45 (352)

• Innsbruck-Land: 17 (353)

• Landeck: 48 (928)

• Imst: 18 (265)

• Lienz: 16 (130)

• Kufstein: 49 (428)

• Schwaz: 27 (305)

• Kitzbühel: 14 (341)

• Reutte: 6 (49)

Testungen Österreich: Zahl der durchgeführten Testungen, für die ein Ergebnis vorliegt: 239.578 Stand: Heute, Dienstag, 28. April 2020, 9.30 Uhr

Rainer Gerzabek


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter