News

Coronavirus: Platter und Kompatscher informierten über Zusammenarbeit

Wie sich die Corona-Situation in Tirol und Südtirol darstellt und wie beide Länder zusammenarbeiten, darüber informierten die Landeshauptleute Platter und Kompatscher gestern nachmittag.

Im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz auf Facebook informierten am gestrigen Dienstagnachmittag (24. März 2020) die Landeshauptleute von Tirol, Günther Platter, und Südtirol, Arno Kompatscher, über die Corona-Situation in Tirol und Südtirol sowie über die länderübergreifende Zusammenarbeit in dieser Krise. Dabei kündigte das Land Tirol an, fünf Intensivpatienten aus Südtirol bei sich aufzunehmen. Drei Patienten werden im Osttiroler Lienz untergebracht, zwei dagegen in der Innsbrucker Klinik. Im Gegenzug stellt Südtirol Tirol Schutzmasken und Schutzanzüge zur Verfügung.

Download-Links:

Video-O-Ton: https://we.tl/t-uoLDCcZKhs

O-Ton: https://we.tl/t-qEUdAy4g60

LPA/jw


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter