News

Euregio-Kalender 2020: Zwölf Monate zum Staunen

Jahreskalender stellt die Vielfalt der Europaregion zur Schau

Euregio-Kalender 2020: Zwölf Monate zum Staunen
Zoomansicht Euregio-Kalender 2020: Zwölf Monate zum Staunen

Auch das Jahr 2020 wird mit eindrucksvollen Bildern aus Tirol, Südtirol und dem Trentino im Euregio-Kalender begleitet. 48 Fotos umfasst dieser und ist als Tisch- sowie als Wandkalender kostenlos erhältlich. Tirols Landeshauptmann und Euregio-Präsident Günther Platter freut sich über die landschaftliche Vielfalt, die der Kalender abbildet: „Das ganze Jahr über bietet unsere Heimat die wunderbarsten An- und Ausblicke. Der Jahreskalender der Europaregion führt uns diesen Reichtum vor Augen und lässt uns die gemeinsamen Schätze aus Tirol, Südtirol und dem Trentino auch im Alltag betrachten.“ Der Wandkalender hat eine Auflagenstärke von 7.000, der Tischkalender sogar von 12.000 Stück.

Über 1.000 Einreichungen beim Euregio-Kalender-Gewinnspiel

Die Bilder für den Kalender stammen von Bürgerinnen und Bürgern aus allen Teilen der Europaregion: Über 1.000 Einreichungen wurden gezählt, aus denen im Zuge eines Gewinnspiels 48 Bilder von 34 GewinnerInnen ausgewählt wurden – ihnen wurde ein Platz im Kalender zuteil. Darüber freut sich auch Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher: „Es zeigt, dass wir auch mit unserem Jahreskalender dazu beitragen, das Bewusstsein der Zusammengehörigkeit in der Euregio zu stärken."

Euregio-Präsident Platter wünscht sich, „dass dieser Kalender auch im kommenden Jahr in vielen Haushalten in der Euregio einen angemessenen Platz findet und sich zahlreiche Menschen – ob Groß oder Klein – an den beeindruckenden Bildern erfreuen. Es ist nicht mehr lange hin bis zum neuen Jahr. Allen Bürgerinnen und Bürgern der Europaregion wünsche ich eine besinnliche Adventszeit und alles Gute für 2020“, sagt LH Platter.

Die Euregio Wand- und Tischkalender 2020 sind kostenlos im Innsbrucker Landhaus sowie in allen Bezirkshauptmannschaften in Tirol erhältlich. Zudem werden sie in den Zügen der ÖBB ausgegeben.

In Südtirol liegt er in Bozen sowohl im Euregio-Büro an der EURAC als auch im Landhaus 1 (Silvius-Magnago-Platz 1) sowie allen Südtiroler Krankenhäusern zur freien Entnahme auf.


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter