News

Euregio-Vorsitz wechselt am 12. Oktober nach Tirol

Zwei Jahre lang hatte das Land Südtirol den Vorsitz der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino inne. Am 12. Oktober findet in Innsbruck die feierliche Übergabe nach Tirol statt.

Euregio-Vorsitz wechselt am 12. Oktober nach Tirol
Zoomansicht Euregio-Vorsitz wechselt am 12. Oktober nach Tirol

Immer für zwei Jahre übernimmt eines der drei Mitgliedsländer den Vorsitz des Europäischen Verbundes Territorialer Zusammenarbeit (EVTZ), sprich der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Dieser Verbund bildet das rechtliche und institutionelle Gerüst der Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern.

Die vergangenen zwei Jahre hatte das Land Südtirol den Euregio-Vorsitz inne. Nun wechselt er bis im Herbst 2021 nach Tirol. Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher wird den Vorsitz im Beisein des Trentiner Landeshauptmanns Maurizio Fugatti an seinen Tiroler Kollegen Günther Platter übergeben. Die festliche Übergabe findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I. von Habsburg statt, und zwar am

Samtag, 12. Oktober 2019

um 11.30 Uhr

in der Kaiserlichen Hofburg

in Innsbruck, Rennweg 1

LPA


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter