News

Erneutes Plus bei Exporten in die Europäische Union und nach Übersee

LRin Zoller-Frischauf bilanziert Tirols starke Außenhandelsdaten 2018

Die vorläufigen Zahlen der Tiroler Außenhandelsstatistik für das Jahr 2018 von der Statistik Austria und der Landesstatistik Tirol liegen nun vor: „In absoluten Zahlen verzeichnen wir ein Plus beim Exportvolumen von knapp 224 Millionen Euro. Die Exportwirtschaft ist ein starker Motor für die heimische Konjunktur“, betont WirtschaftslandesrätinPatrizia Zoller-Frischauf. Insgesamt steigerte Tirols Wirtschaft das Außenhandelsvolumen vorläufig auf über 12,7 Milliarden Euro, was einem Plus von 1,8 Prozent entspricht.

Wichtigste Handelspartner sind Nachbarstaaten

Erneut zugenommen haben die Exporte in die Europäische Union mit einem Plus von 5,9 Prozent und knapp 458 Millionen Euro in absoluten Zahlen. „Europa ist unser wichtigster Markt mit unseren Top Handelspartnern Deutschland und Italien. Über 8,2 Milliarden Euro beträgt unsere betreffende Exportbilanz für alle EU-Staaten“, informiert LRin Zoller-Frischauf. Vorne mit dabei sind auch die Nachbarländer Schweiz und Liechtenstein mit über 1,7 Milliarden Euro Exportvolumen.

Mehr Exporte nach Australien/Ozeanien und China

Gestiegen sind die Warenexporte von Tirol nach Australien und Ozeanien, nämlich um 10,7 Prozent, von 76,5 Millionen auf 84,6 Millionen Euro. Auch die Exporte nach China wurden um 7,4 Prozent erhöht, jene nach Nordamerika um 5,2 Prozent. „Die Exportsteigerungen nach Übersee zeigen, dass die Tiroler Firmen und ihre Produkte international gefragt sind“, freut sich LRin Zoller-Frischauf. Ein großes Dankeschön gelte den Tiroler UnternehmerInnen und deren MitarbeiterInnen für ihren Fleiß und ihre Innovationsfähigkeit.

Exportbilanz nach Waren

Wie in den Vorjahren führen Pharmazeutische Erzeugnisse mit 1,9 Milliarden Euro die Exporte nach Waren an. Zugenommen haben beispielsweise die Exporte von mechanischen Geräten oder Teilen davon um 7,7 Prozent, von Eisen und Stahl um 37,5 Prozent sowie von Holz und Holzwaren um 10,3 Prozent.

LPA Tirol

Autor: Jakob Kathrein


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter