News

Frauenbilder: Ausstellung in Bozen noch bis 14. Juli zugänglich

Die Ausstellung "Frauenbilder", die in fünf Städten Tirols, Südtirols und dem Trentino zu sehen ist, läuft bis Monatsende, jene in Bozen ist noch bis 14. Juli zu sehen.

Plakat zur Ausstellung
Zoomansicht Plakat zur Ausstellung

n den fünf Euregio-Städten Innsbruck, Lienz, Bruneck, Bozen und Trient ist derzeit die Ausstellung "Frauenbilder" zu sehen, die historische Fotografien aus verschiedenen Archiven zu fünf unterschiedlichen Themenschwerpunkten zeigt. Die historischen Bilder wurden entweder von Frauen gemacht oder stellen Frauen in verschiedenen Zusammenhängen dar und spiegeln den Wandel der Gesellschaft und der Welt wieder. Über Juni hinaus zugänglich sind die Ausstellungen in Bozen und Trient: Die Öffnung der Ausstellung in Bozen, bei der es um das Thema "Atelier" geht, wurde bis zum 14. Juli verlängert, jene in Trient ist, wie geplant, noch bis zum 27. Juli zugänglich. 

Die fünfgliedrige Ausstellung "Frauenbilder" ist Teil des Interreg-Projekts "Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie", dessen Projektpartner das Tiroler Archiv für photographische Dokumentation und Kunst in Lienz, die Stadtgemeinde Bruneck, das Südtiroler Landesamt für Film und Medien sowie die Landesabteilung Museen sind. Unterstützt wird das Projekt zudem vom Südtiroler Landesarchiv und der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, den Tiroler Landesmuseen und dem Tiroler Bildungsforum. Das Ausstellungsprojekt wird vom Trentino mitgetragen.

LPA BZ (jw)


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter