News

1. Feuerwehrjugend Leistungsbewerb der Alpenregionen steht in den Startlöchern

Vom 28. bis 30. Juni 2019 findet der „1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen“ in Telfs in Tirol statt.

Dieses Jahr findet zum ersten Mal ein Feuerwehr-Leistungswettbewerb der Alpenregionen statt
Zoomansicht Dieses Jahr findet zum ersten Mal ein Feuerwehr-Leistungswettbewerb der Alpenregionen statt

Dieses Event, bei dem bis zu 3.000 jugendliche Feuerwehrmitglieder aus Tirol, Südtirol, Trentino und Bayern sowie Gästegruppen aus den restlichen Bundesländern Österreichs erwartet werden, wird in Telfs/Bezirk Innsbruck-Land stattfinden und wird vom Landes-Feuerwehrverband Tirol in Zusammenarbeit und unter Mitwirkung der Feuerwehrverbände Südtirol und Trentino sowie dem EVTZ "Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino" organisiert. Die abschließende Prämierung nach den Wettbewerben wird von den drei Landeshauptleuten Arno Kompatscher aus Südtirol, Günther Platter aus Tirol und Maurizio Fugatti aus dem Trentino vorgenommen.

Aufwendige Vorbereitungsarbeiten in vollem Gange

So gilt es, neben der Durchführung des eigentlichen Wettbewerbs auch das große Zeltlager und ein Rahmenprogramm mit verschiedensten Freizeitaktivitäten für die Jugendlichen zwischen 10 und 15 Jahren zu gestalten. Zahlreiche freiwillige Mitglieder der Feuerwehren aller Bezirke des Landes Tirol ziehen hier an einem Strang und zeigen sich so für einzelne organisatorische Teilbereiche verantwortlich.

Leistungsbewerb

Beim Landes-Jugendleistungsbewerb muss eine Gruppe (9 Bewerbsteilnehmer) zwei Disziplinen bewältigen. In der Disziplin "Hindernisbahn" müssen die Bewerbsteilnehmer verschiedene Hindernisse bewältigen und dabei eine Löschleitung verlegen und einen Löschangriff mittels Kübelspritze durchführen. Außerdem ist Geräte- und Knotenkunde gefragt. Die zweite Disziplin ist der 400m - Staffellauf, bei dem ein Strahlrohr von Bewerbsteilnehmer zu Bewerbsteilnehmer weitergegeben wird und dabei verschiedene Hindernisse bewältigt werden müssen.

Zeltlager und Freizeitgstat

Traditionell erfolgt parallel zur Austragung der Feuerwehrjugend-Leistungsbewerbe die Durchführung des Feuerwehrjugend-Landeszeltlagers. Gerade durch die hohe Teilnehmerzahl, aber auch durch die tollen Erfahrungen und Erlebnisse bei Feuerwehrjugend-Zeltlagern liegt die Unterbringung der Jugendlichen und ihrer Betreuer im wahrscheinlich bis dato größten Jugend-Zeltlagers in Tirol nahe. Für die Verpflegung im Zeltlager ist das Rote Kreuz verantwortlich.

Um die Zeit im Zeltlager so angenehm und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, wurde bereits der Weg für einen Freizeitpark mit vielen Attraktionen wie Hubschrauber-Besichtigung, modernen Feuerwehr-Spezialfahrzeugen, aber auch verschiedensten sportlichen Aktivitäten eingeschlagen. Gerade die umliegenden Sport- und Freizeiteinrichtungen der Gemeinde Telfs bieten hier zahlreiche Optionen und Möglichkeiten, die Freizeit abwechslungsreich und maßgeschneidert für die Jugendlichen zu gestalten. Unter anderem geben drei Bands aus der Euregio (JESSE (Telfs/Tirol), Perin & Barbarossa (Südtirol), MI5 (Trentino; die Band hieß früher Subcutanea)) am Samstagabend ein Euregio-Konzert.

Oberstes Ziel aller Mitwirkenden ist, den Jugendlichen ein unvergessliches Wochenende in Tirol, frei unter dem Bewerbsmotto „Unione Gaudi Amizizia“, zu bieten.

Zusätzliche Informationen:

EVTZ “Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino”

Armin Gluderer

Drususallee 1 - 39100 Bozen

Tel. 0039 0471 402026

Email: armin.gluderer@europaregion.info


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter