News

Zukunft der Alpenregionen Thema des 2. Eusalp-Forum

Wie soll das Leben in den Alpen künftig aussehen? Wer hier lebt, ist eingeladen, seine Ideen einzubringen – allen voran die Jugend.

Die Strategie der EU für die Alpenregionen namens Eusalp ist darauf ausgerichtet, Lösungen für die vielfältigen Herausforderungen der Alpenregion zu finden. Beim 2. Eusalp-Forum am 20. und 21. November in Innsbruck (A) werden die EU-Kommissarin für Regionale Entwicklung, Corina Crețu, Tirols Landeshauptmann Günther Platter, eine Reihe Experten und interessierte Bürger, allen voran Jugendliche, mögliche Zukunftsszenarien für die Alpenregionen besprechen. Das Motto des Forums lautet: „shaping.future.together. with the next generation“ (Die Zukunft gemeinsam formen – mit der nächsten Generation).

Auf dem Forum werden auch fünf der eingereichten Projekte des Ideen-Wettbewerbs „Pitch your project to the EU“ dem Publikum präsentiert.

Das detaillierte Programm des 2. Eusalp-Forum finden sich auf der entsprechenden Webseite. Hier können sich Interessierte auch online anmelden.

mgp


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter