News

Erster Wintersporttag der Freiwilligen Feuerwehren der Europaregion

Zur ersten regionenübergreifenden Sportveranstaltung für Freiwillige Feuerwehren vom 18. bis 20. Jänner werden an die 1000 Teilnehmer erwartet.

Der erste Wintersporttag der Freiwilligen Feuerwehren der Europaregion wird vom 18. bis zum 20. Jänner ausgetragen.
Zoomansicht Der erste Wintersporttag der Freiwilligen Feuerwehren der Europaregion wird vom 18. bis zum 20. Jänner ausgetragen.

In der Euregio gibt es 903 Freiwillige Feuerwehren, davon 306 in Südtirol, 359 in Tirol und 238 im Trentino. Bei ihrer ersten Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino werden sich die Feuerwehrleute in den Disziplinen Ski Alpin, Rodeln, Langlauf und Tourenski messen und die Sieger in den einzelnen Kategorien ermitteln.

Landeshauptmann Arno Kompatscher wird die Euregio-Sportveranstaltung eröffnen, und zwar

am Donnerstag, dem 18. Jänner,

um 19.00 Uhr

im Kulturhaus von  Seis am Schlern


mit Einzug, Fahnenhissung und Tirolerabend. Veranstalter ist die Freiwillige Feuerwehr Seis am Schlern mit ihrem Kommandanten Reinhard Rossi.

Die Wettkämpfe werden am Freitag, dem 19. Jänner, und Samstag, dem 20. Jänner, ausgetragen. Anmeldungen zu den Wettkämpfen werden noch bis Sonntag, 14. Jänner, entgegengenommen.

Weitere Informationen zum ersten Euregio-Wintersporttag gibt es auf der Homepage https://www.ff-seis.it.

Unterstützt wird der grenzüberschreitende Wettkampf von der Region Trentino-Südtirol und vom Landesfeuerwehrverband Südtirol sowie von zahlreichen Sponsoren.

LPA


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter