News

Sieger des Kerschdorfer EUREGIO Cup 2015: ASC St. Georgen

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen eines grenzüberschreitenden Fußballturniers der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Erstmals innerhalb dieser Regionen trafen die vier Cupsieger der vergangenen Saison aufeinander: ASC St. Georgen, A.C. Trento S.C.S.D., Rapid Lienz und SVG Reichenau.

Die siegreiche Mannschaft St. Georgen aus Südtirol mit den prominenten Gratulanten - zeitungsfoto.at/TFV
Zoomansicht Die siegreiche Mannschaft St. Georgen aus Südtirol mit den prominenten Gratulanten - zeitungsfoto.at/TFV

Die Mannschaften aus Osttirol bzw. Tirol spielten um den dritten Platz. Die Partie war durchaus interessant und die Spieler agierten lange Zeit auf gleicher Höhe. Schlussendlich setzte sich SVG Reichenau mit 1:0 durch. „Wir wollten zumindest aufs Stockerl und das haben wir geschafft“, freute sich Trainer Florian Schwarz.

Beim Finale zwischen ASC St. Georgen und A.C. Trento ging es hingegen ums Ganze. Jede der beiden Mannschaften wollte den Titel für sich entscheiden. Die Vertreter von Südtirol setzten sich schließlich knapp mit einem 1:0 durch und holten sich somit den heißumkämpften Titel „Sieger des Kerschdorfer EUREGIO Cup“ 2015. „Wir haben mit Sicherheit gegen die stärkste Mannschaft der Region Trentino gespielt. Es war nicht leicht, gegen dieses Team zu bestehen, aber wir haben uns sehr gut auf die Partie vorbereitet und wurden zum Schluss belohnt“, bilanziert Trainer Patrizio Morini.

Mehr zum Kerschdorfer Euregio Cup >>  hier.

HS


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter