News

  • Euregio Master in Öffentlicher Verwaltung auf Studienreise in Brüssel

    Vom 8. bis 10. April 2019 besuchten die StudentInnen des Euregio Masters in Öffentlicher Verwaltung (EMEPA) im Rahmen einer Studienreise die Gemeinsame Vertretung Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel. Der Besuch ist Teil des umfangreichen Programms des zweijährigen Studiengangs, der sich an Beamtinnen und Beamte der Verwaltungen der drei Regionen richtet.

  • Frontiere-Grenzen 2019: Startschuss für die 10. Ausgabe

    Der sich im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten und beliebten Kulturereignissen im Alpenraum entwickelte Literaturpreis Frontiere-Grenzen wartet für die nun eingeleitete zehnte Ausgabe mit einer ganzen Reihe von Neuigkeiten auf. Zum Beispiel mit dem neuen Jurymitglied Helena Janeczek, Gewinnerin des Premio Strega 2018, eine der bekanntesten und am meisten geschätzten Schriftstellerinnen in Italien und im Ausland. Die Beiträge müssen spätestens bis zum 7. Juni 2019 eingehen, die Preisverleihung findet am Samstag, den 26. Oktober 2019 in Primiero San Martino di Castrozza (TN) statt.

  • Maximilian I. meets Streetart

    Graffiti-Künstler gestaltet Wand zum Maximilianjahr

  • Fassa-Ladiner: Gemeinsam Sprache und Kultur erhalten

    Über die aktuelle Situation der Ladiner im Fasstal hat sich Regionalassessor Manfred Vallazza vor Ort bei den Vertretern der Sprachminderheit informiert.

  • Tirol: Kaiser Maximilian I. lädt zur Schnitzeljagd

    „Kinder und Jugendliche für einen Mann zu interessieren, der vor 500 Jahren gelebt hat, kann eine Herausforderung sein – das Tiroler Bildungsinstitut-Medienzentrum hat diese mit der digitalen Schnitzeljagd rund um Kaiser Maximilian hervorragend gemeistert“, sagte Tirols Kultur- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader anlässlich der Präsentation der Maximilian-Rallye heute, Dienstag in der Burg Hasegg in Hall.

  • Die sieben Leben des Maximilian

    Von 20. bis 30. Juni 2019 findet an sieben Spielstätten in ganz Tirol das Festival für aktuelles Musiktheater „Die sieben Leben des Maximilian“ statt.

  • Minderheiten in der Region: Vorhaben für Sprache und Kultur fördern

    Über Vorhaben der Zimbern im Speziellen und der Sprachminderheiten der Region im Allgemeinen hat Regionalassessor Vallazza mit Vertretern in Lusern gesprochen.

  • Ein „kaiserlicher Frühling“ mit vielen Veranstaltungen

    Das Maximilianjahr, das an Kaiser Maximilian I. gedenkt, ist in vollem Gange und wartet im Frühjahr mit zahlreichen Veranstaltungen auf.

  • Südtirols Schüler punkten mit Sprachbegabung

    Beim 33. Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb in Innsbruck gingen in sieben Kategorien vier Siege nach Südtirol.

  • Tirol: Ein „kaiserlicher Frühling“ mit vielen Veranstaltungen

    Das Maximilianjahr, das an Kaiser Maximilian I. gedenkt, ist in vollem Gange und wartet im Frühjahr mit zahlreichen Veranstaltungen auf. „Ausstellungen, Konzerte, aber auch Workshops und Vorträge, die Maximilians Zeit zum Thema haben, finden im ganzen Land und über den Grenzen Tirols statt“, freut sich Tirols Kulturlandesrätin Beate Palfrader.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter