News

Jugendliche Glanzleistungen aus Tirol und Südtirol ausgezeichnet

Elf junge Menschen, sechs aus Tirol und fünf aus Südtirol, sind heute Abend im NOI Techpark in Bozen für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden.

Die Feier im NOI Techpark - Foto: LPA/Seehauser
Zoomansicht Die Feier im NOI Techpark - Foto: LPA/Seehauser
Gruppenbild der Geehrten im NOI Techpark in Bozen - Foto LPA/Seehauser
Zoomansicht Gruppenbild der Geehrten im NOI Techpark in Bozen - Foto LPA/Seehauser

Kinder betreuen und alten Menschen zur Seite stehen, Flüchtlingen die Landessprachen beibringen, Jugendgruppen leiten: Der ehrenamtliche Einsatz junger Menschen stand heute Abend (17. Mai) im Technologiepark in Bozen Süd im Mittelpunkt. Insgesamt zwölf Jugendliche aus Tirol und Südtirol wurden für ihre freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Die Landeshauptleute der beiden Länder verliehen den jungen Menschen die Auszeichnung "GlanzleistungDas junge Ehrenamt". Fünf der zwölf Geehrten kommen aus Südtirol. Es sind dies Verena Dariz (26) aus Brixen, Philipp Donat (27) aus Frangart, Lisa Huber (27) aus Kardaun, Sarah Maria Ratschiller (33) aus Tirol und Sofia Stuflesser (25) aus Runggaditsch.

"Es freut uns, dass so viele junge Menschen in ihrer Freizeit in Vereinen und Organisationen in unseren Ländern mitarbeiten, Projekte vorantreiben und sich dabei in den Dienst der Allgemeinheit stellen", betonte Südtirols Landeshauptmann, "dieses ehrenamtliche Engagement trägt nicht nur zur persönlichen Reifung bei, es stärkt unsere Gesellschaft und soll Beispiel geben." "Freiwilliges Engagement ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Mit dieser Auszeichnung holen wir engagierte junge Menschen vor den Vorhang, um ihnen für ihren Einsatz im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zu danken", ist auch sein Tiroler Amtskollege überzeugt.

Neben den zwölf Jugendlichen wurden im NOI Techpark heute Abend auch die Jugendvereine Lajen und der Verein "Santo Stefano" sowie die Katholische Jungschar der Diözese Innsbruck als beispielgebende Organisationen des Ehrenamts gewürdigt. Die Jugendvereine Lajen wurde für die gemeinsame und ehrenamtliche Organisation des Folkfestivals "DingsDo" ausgezeichnet. "DingsDo" wird seit 2011 als Benefizveranstaltung organisiert, wobei strikte Umweltauflagen beachtet werden. Die jugendlichen Freiwilligen des Vereins "Santo Stefano" betreiben hingegen in Haslach einen kleinen Laden, in dem Bedürftige kostenlos Lebensmittel erhalten können.

Ausgezeichnet wird zudem ein grenzüberschreitendes Jugendprojekt, und zwar die Kooperation zwischen der Evangelischen Jugend Salzburg-Tirol und der Evangelischen Jugend der Südtiroler Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Bozen und Meran für ihre zahlreichen Initiativen, die darauf abzielen, junge Menschen zusammenzuführen und das gemeinsame Tun und Denken zu fördern.

Als "Glanzleistung" kann das Engagement von Einzelpersonen bis zu 35 Jahren ausgezeichnet werden. Ebenso können Projekte und Aktionen von Kinder- und Jugendorganisationen, Vereinen und Initiativgruppen aus Tirol und Südtirol eine solche Ehrung erhalten. Die Vorschläge kommen von den Jugendorganisationen der beiden Länder. 

Ehrenamtlichkeit kenne keine Grenzen, daher werde die Verleihung in diesem Jahr bereits zum dritten Mal von Tirol und Südtirol gemeinsam vorgenommen. "Die grenzüberschreitende Miteinander und die Zusammenarbeit der Jugendorganisationen stehen im Blickfeld und sollen auch in Zukunft gefördert werden", betonte abschließend Südtirols Landeshauptmann. Die Verleihungsfeier findet abwechselnd in Südtirol und in Tirol statt, im Vorjahr war Hall in Tirol Gastgeber.

jw


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter