News

Coronavirus Südtirol: Erste Schnelltest-Ergebnisse

Daten und Strategien zu Tests auf Covid-19 in Südtirol: Dieses Thema stand im Fokus der heutigen virtuellen Landesmedienkonferenz um 16.30 Uhr. Hier die Links zu Video und Dateien.

Teilnehmer der heutigen Landesmedienkonferenz (30. April): (v.l.) Bonamico, Widmann, Regele, Zerzer (Foto: LPA/Fabio Brucculeri)
Zoomansicht Teilnehmer der heutigen Landesmedienkonferenz (30. April): (v.l.) Bonamico, Widmann, Regele, Zerzer (Foto: LPA/Fabio Brucculeri)

Die landesweite Teststrategie des Landes Südtirols rund um das neuartige Coronavirus stand im Mittelpunkt der heutigen (30. April) virtuellen Landesmedienkonferene, und dabei besonders ein der darin enthaltenen Maßnahmen: Die 2710  Schnelltests bei allen Bediensteten und Freiwilligen des Weißen und Roten Kreuzes.

Wie das Ergebnis ausfiel und welche Schlüsse das Südtiroler Gesundheitswesen daraus zieht, teilten Gesundheitslandesrat Thomas Widmann, der Direktor des Südtiroler Sanitätsbetriebes Florian Zerzer, die Direktorin des Departments für Gesundheitsvorsoge Dagmar Regele, der Direktor des Landesrettungsvereins Weißes Kreuz Ivo Bonamico und per Videokonferenz der Biostatistiker Markus Falk von Eurac research mit. 

Hier der Link zum Video der heutigen Konferenz auf der YouTube-Seite des Landes Südtirol.

YouTube-Kanal des Landes: Zugang für alle

Der Zugang für Medien sowie Bürgerinnen und Bürger zum YouTube-Kanal ist unverändert: Alle Interessierten können die Medienkonferenz auf der Internetseite des Landes Südtirol zum Coronavirus live mitverfolgen. Sie wird einige Minuten vor dem offiziellen Start freigeschaltet.

Hier der Link zu den bisherigen virtuellen Landesmedienkonferenzen auf dem YouTube-Kanal des Landes - auch in Gebärdensprache für Hörgeschädigte. Die Videos der Medienkonferenz mit Übersetzung in Gebärdensprache (dt.+ital.) und eine Verschriftlichung des Inhalts in Textform sind jeweils am Folgetag ab spätestens 9.30 Uhr abrufbar.

LPA/LPA


» alle News


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter