Kulturschatz Lichtbild: Historische Fotografie

"KULTURSCHATZ LICHTBILD - Historische Photographie" ist ein grenzüberschreitendes Projekt im Rahmen von Interreg V Italien-Österreich, bei dem die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino assozierter Partner ist.

>> UPDATE vom 16.12.2019:

der Online-Kurs zum Umgang mit historischer Fotografie ist nun abgeschlossen und vollständig veröffentlicht. In sechs Kapiteln können sich Interessierte mit den Inhalten der Workshops und Handreichungen des Projekts Lichtbild auseinandersetzen: Sie wurden didaktisch und interaktiv aufbereitet, inhaltlich ergänzt, untereinander verknüpft und mit 118 Videos versehen, dies in deutscher und italienischer Sprache. Wer sich registriert, erhält eine Teilnahmebestätigung mit Angabe des Zeitaufwands, es steht aber auch eine Version ohne Anmeldung zur Verfügung. Umgesetzt hat das E-Learning die Bozner IT-Agentur Endo7.

Das E-Learning ist auf der Plattform Lichtbild verknüpft (unter Leitlinien > E-Learning) bzw. auf der eigens angelegten E-Learning-Plattform Lichtbild unter https://elearning.lichtbild-argentovivo.eu zu finden.


Leitlinien für einen kompetenten Umgang mit historischen Fotografien definieren und die Daten dann der Gesellschaft offen und barrierefrei zur Verfügung stellen. Dies ist das Ziel des Projekts Interreg V-A Italien-Österreich „Lichtbild. Kulturschatz Historische Fotografie“, das die Abteilung Museen mit dem Verein Tiroler Archiv für photografische Dokumentation und Kunst, der Stadtgemeinde Bruneck und dem Amt für Film und Medien im Zeitraum von Jänner 2017 bis Juni 2019 ausgeführt hat.

Die genannten Leitlinien wurden im Rahmen verschiedener Workshops erarbeitet (Infos unter Aus- und Weiterbildung) und die Ergebnisse dann als Website, App und in Form eines E-Learnings präsentiert. Die Daten des Projekts werden schließlich als Open Content gestaltet, sprich offen und barrierefrei zur Verfügung gestellt: Teile des Pilotbestands sind unter CC-Lizenz offen zur Verwendung; das heißt, kostenfrei aber mit Beachtung einiger Bedingungen (Namensgebung, keine Bearbeitung, nicht kommerziell und/oder Weitergabe unter gleichen Bedingungen). Weitere Möglichkeiten werden mit einem Hackathon, sprich mit einer kollaborativen Software- und Hardwareentwicklungsveranstaltung ausgelotet.

Historische Fotoausstellungen in Tirol und Südtirol
Projekt „Lichtbild“ zeigt Bilder aus den Beständen der Partner

Das Projekt „Lichtbild“ zeigt – teilweise bisher unveröffentlichte – historische Fotografien aus Tirol, Südtirol und dem Trentino, im Sinne unserer Zielsetzung „Offen im Zugang“. Ausschnitte aus knapp 180 Jahren Fotografiegeschichte geben Einblick in landschaftliche und soziale Veränderungen, technische und gesellschaftliche Entwicklungen und benennen auch, wer hinter der Kamera stand.
Bis Juni 2019 präsentierte das Interreg-Projekt „Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie“ vier Ausstellungen – zwei vor Ort und zwei hier auf unserer Internetseite. Hier geht's bespielsweise zur virtuellen Ausstellung "Kneußl":

https://www.lichtbild-argentovivo.eu/de/bilder-zeigen/virtuelle-ausstellung-kneussl.html

Online ist auch folgende virtuelle Ausstellung – viel Vergnügen beim Schauen und Lesen:

https://www.lichtbild-argentovivo.eu/de/bilder-zeigen/virtuelle-ausstellung-ab-auf-die-piste.html

https://www.lichtbild-argentovivo.eu/it/mostrare-immagini/mostra-virtuale-pista.html

 

Auch die 5. und damit letzte Handreichung unseres Projekts ist online, Dt. und Ital.:

https://www.lichtbild-argentovivo.eu/images/dateien-hp/Handreichung_5_dt_PDF-A.pdf

https://www.lichtbild-argentovivo.eu/images/dateien-hp/Linea_Guida_5_PDF-A.pdf

 

Progetto Interreg

Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter