Kultur, Bildung und Forschung

Kultur, Bildung und Forschung sind drei Schlüsselbereiche für die Entwicklung der Gesellschaft.  Gezielte Investitionen in diesen Bereichen werden mit Sicherheit der Europaregion und den Europäischen Ländern entscheidend dazu verhelfen, sich als Wissensgesellschaft zu etablieren und sich in den Szenarien der globalisierten Wirtschaft zu behaupten. Die gemeinsamen Bestrebungen in diesem Sinne werden sowohl unsere Gegenwart als auch die Zukunft der nächsten Generationen maßgeblich verbessern.

Kulturschatz Lichtbild

"KULTURSCHATZ LICHTBILD - Historische Photographie" ist ein grenzüberschreitendes Projekt im Rahmen von Interreg V Italien-Österreich, bei dem die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino assozierter Partner ist.

CONTAKT - der erste grenzüberschreitende Kulturkalender

Die neue Online-Kulturplattform http://contakt.europaregion.info gibt den BürgerInnen der Europaregion einen Überblick über sämtliche kulturellen Veranstaltungen in Tirol, Südtirol und Trentino.

Grenzüberschreitender Wettbewerb: Junge Forscher gesucht!

Bist du jung, neugierig und wissbegierig? Stehst du auf Technik, wissenschaftliche Zusammenhänge und verspürst du einen Forscherdrang? Und vielleicht möchtest du auch dein Budget aufbessern? Dann bist du richtig bei „Junge Forscher gesucht!“, einem Wettbewerb für angehende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Europaregion samt Graubünden!

Euregio Science Fund

Der Euregio-Wissenschaftsfonds soll junge Forschende aus der Europaregion dazu anregen, interregionale Forschungsprojekte auf den Weg zu bringen und die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit der Region zu stärken sowie Arbeitsplätze zu schaffen. Der Euregio-Wissenschaftsfonds wurde als ein Leuchtturmprojekt der Europaregion ins Leben gerufen. Der 3. call ist in Vorbereitung. Weiterführende Informationen gibt es online unter www.europaregion.info/research.

Euregio-Mobilitätsfonds

Die gemeinsame Forschung ist eine wichtige Säule der Europaregion. Zwischen den Universitäten Innsbruck, Bozen und Trient soll deshalb die Mobilität von Forschern und Studierenden gezielt gefördert werden. Der EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino hat demnach einen Euregio-Mobilitätsfonds eingerichtet. Aus diesen Mitteln sollen, möglichst zu gleichen Teilen, die Mobilität der Studierenden und die Mobilität der Lehrenden zwischen den Wissenschaftsstandorten gefördert werden.

Euregio-Akademie

Bereits zum 2. Mal organisieren der EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino und die Fondazione Trentina Alcide De Gasperi die Euregio-Akademie. 2017 haben 45 Studierende und Interessierte unter 35 Jahren an drei Seminarwochenenden samt Brüssel-Studienreise Gelegenheit, intensiv in die Grundlagen und Kernthemen der Europaregion einzutauchen.

Romedius-Pilgerweg

Der Romedius-Pilgerweg verbindet die Orte Thaur bei Innsbruck und San Romedio im Trentiner Nonstal. Der erste Weitwanderweg, der im Geiste der Europaregion eingerichtet wurde, verbindet in 12 Etappen und 9.600 Höhenmetern die drei Länder Tirol, Südtirol und Trentino.

Gesamttiroler Museumstag

Der Gesamttiroler Museumstag wurde mit Beschluss der drei KulturlandesrätInnen von Tirol, Südtirol und Trentino vom 26. März 2010 nach einigen Jahren Unterbrechung wieder eingeführt und ist seitdem ein Fixpunkt im kulturellen Jahreskreis der Museumsexperten, Chronisten und weiteren Interessierten der drei Euregio-Länder. Der Gesamttiroler Museumstag 2016 fand am 14. Oktober im Kultur- und Veranstaltungszentrum KIWI in Absam in Tirol statt.

ENTROPY SYMPHONY

Prelude nannte sich der Auftakt in der Franzensfeste für die 325 km lange, durch 2 Länder führende und aus 6.500 Sängerinnen und Sängern bestehende, choreale Menschenkette ENTROPY SYMPHONY, die demnächst von Ala und Kufstein kommend in der Franzensfeste zusammenfinden wird.

Euregio-Kulturvereinbarung erleichtert grenzüberschreitende KulturProjekte

Kultur gemeinsam zu denken, gemeinsam an Kulturprojekten zu arbeiten und gemeinsam dafür zu werben - das hatten im Sommer 2014 die fünf Kulturlandesräte der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino mit der Unterzeichnung der EUREGIO-KULTURVEREINBARUNG beschlossen. Gefördert werden solche grenzüberschreitenden Projekte weiterhin über die jeweiligen Kulturabteilungen/-ämter der drei Länder.

Aktionswochen Schule

Ausgangspunkt für die Aktionswochen - Schule ist das Bestreben, die Europaregion gerade bei jungen Menschen bekannt und für sie erfahrbar zu machen. Das Ziel der Initiative ist es, Schüler der 7. bis 12./13. Schulstufen im Bundesland Tirol, in Südtirol und demnächst auch im Trentino über die Entstehung, den Aufbau und die Initiativen der Europaregion Tirol‐Südtirol‐Trentino zu informieren.

Publikation "Tirol Südtirol Trentino. Ein historischer Rückblick"

Der EVTZ Europaregion hat ein Buch über die gemeinsame Geschichte der Europaregion vom Beginn der Grafschaft Tirol 1363 bis in die heutige Zeit herauf veröffentlicht.

Euregio-Cult.urnacht 12

Musik verbindet über Sprachen und Kulturen hinweg. Wie sehr diese Aussage Gültigkeit hat, bewies die 12. Ausgabe der Cult.urnacht am 12. November 2016 im Stadttheater Bozen. Am Samstagabend tummelten sich dort über 400 Menschen, um sich mit “Lehrmeistern” für eine offene Gesellschaft auseinanderzusetzen bzw. sich von guter Live-Musik unterhalten zu lassen. Die Euregio stellte ihren neuen Online-Kulturkalender Contakt vor.

Euregio-Cult.urnacht 11: Get connected!

Bei der 11. Auflage der sparten-, sprach- und grenzüberschreitenden Kulturveranstaltung "Cult.urnacht 11" waren am 14. November 2015 im Stadthteater in Bozen unter dem Motto „get connected!“ engagierte Netzwerker/-innen aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zugegen. Die Gäste kamen aus Nordtirol, Südtirol und dem Trentino. Sie alle arbeiten am Puls der Zeit, stellen sich in nationale und internationale Kontexte, bilden Allianzen und Partnerschaften, um für künftige Fragen der Gesellschaft Antworten zu finden.

Cult.urnacht 10: Euregio-Kulturraum³

Bei der 10. Auflage der sparten-, sprach- und grenzüberschreitenden Kulturveranstaltung "Cult.urnacht 10" haben am 15. November 2014 im Stadthteater in Bozen erstmals nicht nur Kunstschaffende aus Südtirol, sondern auch aus den Nachbarregionen Tirol und Trentino unter dem Motto "Euregio-Kulturraum³" teilgenommen.

100 Jahre 1. Weltkrieg - Zug nach Galizien

Der Gedenkzug nach Galizien vom 16. - 21.10.2014 st ein erstes Leitprojekt der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zum Gedenken an „100 Jahre Erster Weltkrieg“. Gerade im Jahr 1914 wurden tausende Soldaten aus allen drei Landesteilen in Galizien Opfer eines industriellen Krieges, der jedes bis dahin bekannte Maß an Schrecken übertroffen hat.

Euregio-Jahreskalender

Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres hat das Gemeinsame Büro der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino auch 2015 einen Kalender für das neue Jahr herausgebracht.

Euregio-Film "Der stille Berg"

Der Euregio-Film "Der stille Berg – La montagna silenziosa" handelt von den traumatischen Ereignissen des 1. Weltkrieges in der Europaregion. Er wurde am 10. März 2014 im Filmclub Bozen uraufgeführt.

Euregio-Skulptur Windgarden: Lasst uns zusammen wachsen!

Euregio bildlich darstellen: In einem Semesterprojekt haben sich die Studierenden der Fakultät für Design und Künste der Universität Bozen mit der Idee des Zusammenwachsens der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino befasst. Entstanden ist unter anderem die Installation Wind Garden in Form eines stählernen Blumenfelds, welche während der Weihnachtszeit 2014 im Zentrum von Bozen aufgestellt wurde, bevor sie einen endgültigen Standplatz erhält.

Gäste - guests - ospiti

Skulpturen, Installationen, Möbel, Bilder und Fotos zum Thema Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino: sämtliche Studentinnen und Studenten der Fakultät für Design und Künste der Freien Universität Bozen sind in einen kreativen Prozess mit dem gemeinsamen Büro der Europaregion in Bozen getreten - das Ergebnis sind kreative Werke unter dem Motto "Gäste - guests - ospiti".

Wanderausstellung Euregio-landia

Junger Blick auf die Euregio: Mit der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino haben sich 15 Studierende der Fakultät für Design und Künste der Freien Universität Bozen auseinandergesetzt. Daraus resultiert die Wanderausstellung "Euregio-landia", bestehend aus 45 großformatigen Siebdrucken.

Kunstschau Neue Europäische Geografie

Die Ausstellung "Neue Europäische Geografie" ist ebenfalls das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem gemeinsamen Büro der  Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, der Freien Universität Bozen und dem Atelier Europa.

Wanderausstellung "Lines on limit"

Die grenzüberschreitende/grenzenlose Wanderausstellung junger zeitgenössischer Künstler aus der Europaregion "Lines on Limit" hat bisher in Eppan (Südtirol), Innsbruck (Tirol) und Brüssel Station gemacht. Demnächst soll sie in Trient gezeigt werden.

Fortbildungsforum für Lehrkräfte

Die geplante Veranstaltung des Bildungsforums zum Thema "Hospitationen in der Europaregion", welche als Zielgruppe Lehrpersonen und Führungskräfte im Schulbereich ansprechen wollte, musste 2013 abgesagt werden. Dafür wurde das Integrationsprojekt "Diversity4Kids" ins Jahresprogramm aufgenommen.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter