Grenzüberschreitendes Katastrophenmanagement

Naturgefahren machen vor Staats- oder Landesgrenzen nicht Halt und im Ernstfall heißt es nicht nur rasch zu handeln, sondern auch Kräfte zu bündeln. In der Rechtsfrage des Monats sprechen wir mit Professor Dr. Peter Bußjäger, vom Institut für Föderalismus Innsbruck über grenzüberschreitendes Katastrophenmanagement um herauszufinden, inwieweit die Zusammenarbeit in der Euregio in diesem Bereich realisierbar ist.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter