Euregio Ticket

Euregio2Plus-Ticket ab 1. August 2020

Die Europaregion startet eine neue Mobilitätsoffensive: Mit 1. August 2020 ist auf Anregung von Landeshauptmann Kompatscher das erste Tagesticket "Euregio2Plus" in allen drei Ländern der Europaregion eingeführt worden. Der Preis für das Tagesticket beträgt 39 Euro für zwei Erwachsene in Begleitung von bis zu drei Kindern. Es ist im gesamten Nahverkehrsangebot von Tirol, Südtirol und Trentino nutzbar.

*Ausgenommen von dieser Regelung sind Eurocityzüge (EC), Intercity (ÖBB-IC bzw. IC), Railjetverbindungen, FA (Frecciaargento) sowie andere Fernverkehrsverbindungen.

"Eine wesentliche Voraussetzung zum guten Gelingen des Euregio 2 Plus-Tickets sind funktionierende Direkt- und Umstiegsverbindungen. Diese werden nach der Grenzöffnung schrittweise wieder eingeführt", informierte der Landeshauptmann. Weiters haben die drei Landeshauptleute vereinbart, dass gemeinsam mit den Verkehrsverbünden bis Herbst der Plan für eine stufenweise Einführung des Euregio-Jahrestickets ausgearbeitet wird.

LH Kompatscher, LH Platter und LH Fugatti (v.l.) nach der Euregio-Vorstandssitzung am 18. Juni 2020: Das neue Tagesticket "Euregio2Plus" ist ab 1. August im gesamten Nahverkehrsangebot von Tirol, Südtirol und Trentino nutzbar (Foto: Land Tirol/Berger)

In Südtirol ist das Euregio 2 Plus-Ticket im gesamten Nahverkehrsangebot nutzbar. Es ist bei den Ticketautomaten, bei den Verkaufsstellen und in den Bussen erhältlich. Das Euregio 2 Plus-Ticket wird auf einer Magnetstreifenkarte oder einer Chip on paper-Karte gedruckt. Das Ticket ist auf allen suedtirolmobil-Verkehrsmitteln gültig und bei jeder Fahrt zu entwerten (Check-in). Die Linienverkehrsdienste mit Bus, Trambahn, Seilbahn (Ritten, Jenesien), auf fest installierten Anlagen (Mendel Standseilbahn, Rittner Schmalspurbahn) und die Eisenbahndienste auf den Strecken im Tarifbereich des Landes Südtirol sind in einem einzigen Tarif- und Fahrplansystem „südtirolmobil“ zusammengefasst. Ebenso gültig ist das Euregio 2 Plus-Ticket auf der Linie 273: von Mals bis Nauders, und auf der  Linie 811: von Mals bis Müstair Grenze. Ausgenommen von dieser Regelung sind Eurocityzüge (EC), Intercity (ÖBB-IC bzw. IC), Railjetverbindungen, FA (Frecciaargento) sowie andere Fernverkehrsverbindungen sowie folgende Seilbahnen:  226 Burgstall- Vöran, 118 Bozen – Kohlern, 413 Mühlbach – Meransen sowie folgende Buslinien: 442 Toblach - Prags (vom 10.07.2020 – 10.09.2020)

In Tirol ist das Euregio 2 Plus-Ticket im gesamten Nahverkehrsangebot nutzbar. Es ist in den Bussen (ausgenommen Innsbruck), bei den ÖBB-Ticketautomaten, bei den bedienten Verkaufsstellen und im VVT-Ticketshop erhältlich. Das Ticket wird als Papierticket auf Sicherheitspapier oder als mobile-Ticket ausgegeben. In Tirol gilt das Euregio 2 Plus-Ticket als Sichtausweis. Ausgenommen von dieser Regelung sind Eurocityzüge (EC), Intercity (ÖBB-IC bzw. IC), Railjetverbindungen, FA (Frecciaargento) sowie andere Fernverkehrsverbindungen. Weiters ausgenommen sind die Fahrradzüge zwischen Innichen und Lienz.

Im Trentino ist das Euregio 2 Plus-Ticket im gesamten Nahverkehrsangebot nutzbar. Es ist bei den Verkaufsstellen der Trentino trasporti GmbH und Trenitalia erhältlich. Das Ticket wird als Papierticket ausgegeben und gilt auf den städtischen Linien, den Überlandlinien und den Eisenbahnverbindungen der Provinz Trient.  Auch hier gilt es als Sichtausweis.

Das Ticket ist auf folgenden Verbindungen gültig: •  Auf den städtischen und außerstädtischen Diensten der Trentino trasporti SpA • auf der Zugverbindung Trento-Malè • auf der Zugverbindung der Valsugana zwischen Trient und Primolano • auf der Zugverbindung der Brennerlinie zwischen Borghetto e Mezzocorona/Auer • auf der Seilbahn Trento-Sardagna. Ausgenommen von dieser Regelung sind Eurocityzüge (EC), Intercity (ÖBB-IC bzw. IC), Railjetverbindungen, FA (Frecciaargento) und Expresszüge sowie andere Fernverkehrsverbindungen. Ebenso ausgenommen von dieser Regelung sind der “Bikebus” entlang der Eisenbahnverbindung der Valsugana und Trento-Malè.

360 ° INFO

•  Wer kann mit dem „Euregio 2 Plus“-Ticket fahren?

Das Tagesticket „Euregio2Plus“ gilt für maximal 2 Erwachsene in Begleitung von bis zu 3 Kindern. Es kann aber auch von nur einem oder von 2 Erwachsenen ohne Kinder genutzt werden. Als Kinder gelten Personen unter 15 Jahren.

•  Wie lange gilt das „Euregio 2 Plus“- Ticket?

Es handelt sich um ein Tagesticket. Es ist vom 1. August 2020 an, bis auf Widerruf, gültig. Auf dem Ticket steht zumindest der Name „Euregio 2 Plus“, das Gültigkeitsdatum und der Preis von 39 €.

•  Welche Verkehrsmittel kann ich mit dem „Euregio 2 Plus“-Ticket nutzen?

Das neue Ticket kann auf allen Nahverkehrsmitteln in der gesamten Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino genutzt werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind Eurocityzüge (EC), Intercity (ÖBB-IC bzw. IC), Railjetverbindungen, FA (Frecciaargento) sowie andere Fernverkehrsverbindungen. Weitere Ausnahmen siehe auf Seite 3+4+5.

•  Wo kann ich das „Euregio 2 Plus“-Ticket erwerben?

In Südtirol ist das Ticket in den Bussen, bei den Ticketautomaten und bei den Verkaufsstellen erhältlich.   In Tirol ist das Ticket in den Bussen (ausgenommen Innsbruck), bei den ÖBB-Ticketautomaten, bei den bedienten Verkaufsstellen und im VVT-Ticketshop erhältlich. In der Provinz Trient ist das Ticket bei den Verkaufsstellen der Trentino trasporti GmbH und Trenitalia erhältlich.

•  Was muss ich berücksichtigen?

Wer z.B. das Südtiroler Euregio2Plus-Ticket mit Magnetstreifen erwirbt, muss den Fahrschein vor jeder Fahrt entwerten. In Tirol und im Trentino gilt das Euregio2Plus-Ticket als Sichtausweis.

 

Weitere Infos unter:




Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter