Euregio Leistungsbewerb Feuerwehrjugend der Alpenregionen

Vom 28. bis 30. Juni 2019 fand der „1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen“ in Telfs in Tirol statt - mit 2700 Jugendlichen aus der Europaregion und dem benachtbarten Bayern.

Tirols Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl gab das Startzeichen für den Wettkampf in den beiden Disziplinen Hindernisbahn und 400m – Staffellauf. Bei schweißtreibenden Temperaturen von 36° Celsius bot nicht nur das Löschwasser, sondern auch der Sprung ins Telfer Schwimmbad Abkühlung vor der langen Nacht im Zeltlager. Ganz nach dem dreispachigen Motto: Unione – Gaudi – Amizizia!

„In Telfs schlug das Herz der Europaregion!“, so die Landeshauptleute Günther Platter, Arno Kompatscher und Maurizio Fugatti, welche sich mit den 2700 Jugendlichen und Bewerter aus der Europaregion und Bayern über die tollen Leistungen beim ersten Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen freuten.

Beim Euregio-Cup gingen die Plätze 2 und 3 an die Jugendgruppen der FF Mitterdorf 2 und der FF Vöran (beide Südtirol). Den Sieg holte sich die Gruppe aus dem bayerischen Oberneukirchen. Den Euregio-Kreativwettbewerb gewannen die Jugendgruppen Arzl-Mühlau (Innsbruck, Tirol), Holen (Aldein, Südtirol) und Mezzolombardo (Trentino).

 

Auch die drei Landeshauptleute der Euregio, Günther Platter aus Tirol, Maurizio Fugatti aus dem Trentino und Arno Kompatscher aus Südtirol ließen sich das Riesenspektakel nicht entgehen (von rechts)

Für die reibungslose Organisation sorgte der Landes-Feuerwehrverband Tirol in Zusammenarbeit und unter Mitwirkung der Feuerwehrverbände Südtirol und Trentino sowie dem EVTZ "Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino". Ihnen gilt ein besonderer Dank!

Und hier geht's zum Video:

 


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter