Energie, Umwelt und Natur

Zu den Prioritäten der Europaregion zählt die Erhaltung des sensiblen Gleichgewichts zwischen Natur und Umwelt, deshalb  sollen die in Zusammenhang mit der Erschließung von Energiequellen auftretenden Fragen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung bewältigt werden. Die einmalige Natur- und Kulturlandschaft sowie die intakte Umwelt sind zweifellos das größte Kapital der Europaregion: Das gilt für alle drei Länder in gleichem Maße. Außerdem hat die Europaregion beste Voraussetzungen für den Umstieg auf erneuerbare Energien, zumal sie nicht nur gesegnet ist mit den notwendigen Ressourcen, sondern auch auf der Unternehmerseite und im betreffenden Forschungs- und Entwicklungsbereich für die Energiewende gerüstet ist.


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter