Aktionstag Mobilität am 2. Dezember 2017

Der 1. Euregio Aktionstag Mobilität ist Geschichte!

Das Video zum Euregio Aktionstag Mobilität >>

 

>> Update: News vom 5.12.2017

Volle Auslastung der Regionalzüge am 1. Euregio Aktionstag Mobilität 

Beim Gratis-Entwerten verwandelte sich der Bildschirm auf symphatische Weise

Auch Euregio-Präsident LH Arno Kompatscher nutzte die Zugfahrt zur Bischofsweihe nach Innsbruck für Gespräche mit jugendlichen Zugreisenden

Von Kufstein bis Borghetto: am 2. Dezember ging's gratis in die gesamte Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino mit den Abonnements des regionalen Personenverkehrs und dem EuregioFamilyPass.

>> Flyer [pdf]

Am 2. Dezember 2017 konnten alle Inhaber und Inhaberinnen des EuregioFamilyPass sowie eines Abonnements bzw. Jahres- oder Semestertickets im regionalen Öffentlichen Personennahverkehr den ersten "Aktionstag Mobilität" der Europaregion in Anspruch nehmen. Alle Inhaber und Inhaberinnen des EuregioFamilyPasses sowie der Abonnements des ÖPNV in Tirol, Südtirol und dem Trentino haben am ersten Advent-Samstag freie Fahrt auf allen Nahverkehrszügen und Bussen in der gesamten Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino genossen und konnten die Europaregion bequem, sicher und staufrei erkunden.

 

Hinzu kamen bestimmte Seilbahnverbindungen in Südtirol und im Trentino, die ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie garantierten:

Trentino:

Seilbahnverbindung Trient – Sardagna

Südtirol:

Seilbahnen Ritten, Jenesien, Kohlern, Vöran, Mölten und Meransen sowie

die Rittner Schmalspurbahn.

 

WAS KONNTE MAN AM AKTIONSTAG TUN?

WEIHNACHTSMÄRKTE:

Die Weihnachtsmärkte der Europaregion ließen sich am Aktionstag problemlos erreichen – siehe Karte mit den Standorten der am 2. Dezember geöffneten Weihnachtsmärkte.

 

BISCHOFSWEIHE:

Am 2. Dezember 2017 wurde MMag. Hermann Glettler zum neuen Bischof der Diözese Innsbruck geweiht. Der Festgottesdienst wurde in der Olympiahalle in Innsbruck gefeiert, um möglichst vielen Menschen ein Mitfeiern zu ermöglichen. Der Festgottesdienst begann um 12 Uhr. Nachlese unter http://www.dibk.at

 

EUREGIO SYMPOSIUM KUNST–IDENTITÄT-REGION:

Am 2. Dezember fand auch ein Symposium der Stiftung Haydn zum Thema „Kunst–Identität–Region“ statt; eine Veranstaltung für Kulturinteressierte in der EURAC, Drususallee 1 in Bozen. Das Symposium begann um 11.30 Uhr und endete um 17.00 Uhr, der Eintritt war kostenlos.

 

EUREGIO ORTE DES MONATS:

Am Aktionstag Mobilität konnte man auch problemlos einem der „Euregio-Orte des Monats“ einen Besuch abstatten, zum Beispiel in die Silberstadt Schwaz, ins MUSE nach Trient oder nach Schloss Tirol, die Wiege der Europaregion! Hier konnten die Bürger vorab in alle Videos zu den Euregio-Orten des Monats der letzten Jahre eintauchen.

 

AUSFLÜGE UND GEGENSEITIGES KENNENLERNEN:

Viele nutzten aber auch nur die Gelegenheit für einen Ausflug mit Familie in das Nachbarland, um Freunde oder Verwandte zu besuchen oder Weihnachtsgeschenke zu shoppen.

 

Informationen zum Fahrplan konnte man auf folgenden Webseiten finden:

www.vvt.at (Tirol mit Zugverbindungen nach Südtirol)

www.sii.bz.it (Südtirol mit Zugverbindungen bis Innsbruck und Lienz) sowie

www.ttesercizio.it (Trentino)

www.trenitalia.com

Ausgenommen vom Aktionstag waren Fernverkehrszüge wie Frecciargento, Railjet, Eurocity und Intercityzüge (ICE).


Inhalt teilen:  Facebook google+ twitter